Zur Startseite
Leistungen
Aktuelle Infos
Projekte/Kampagnen
Service
Partner
Kontakt
Fertige Projekte
Klaustor 3
36251 Bad Hersfeld
Telefon 06621 166-17

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
StartseiteWillkommen im E-Punkt!

Willkommen im Beratungszentrum für Energie und Klimaschutz! Überblick.

Die Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH, die Kreisstadt Bad Hersfeld, Bereich Klimaschutz, die Verbraucherzentrale Hessen und die Bürger Energie Hersfeld eG begrüßen Sie!


Hier erhalten Sie alles "Rund um das Thema Energie und Klimaschutz."

  • Tarifberatung, An- und Abmeldung etc.,
  • Energieberatung,
  • Infos zu Förderprogrammen,
  • zu öffentlichkeitswirksamen Veranstaltungen und
  • genossenschaftlichen Projekten – alles aus einer Hand und mitten in Bad Hersfeld in der City im "Stadthaus".

Mitgliedschaften und Kooperationen

Bad Hersfeld ist Mitglied im Klima-Bündnis (www.klimabuendnis.org) und Kooperationspartner der Hessischen Energiespar-Aktion des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Landesentwicklung (www.energiesparaktion.de). Bad Hersfeld ist als eine der wenigen Städte in Deutschland Mitglied des Projektes "100 Prozent EE-Regionen".

Beitritt Bürgermeister Boehmer 100 Kommunen für den Klimaschutz

Bad Hersfeld hat bereits 2009 die Charta "100 Kommunen für den Klimaschutz" des Landes Hessen unterschrieben.

Urkundenverleihung Europäische 100 EE - Regionen

Seit November 2014 sind wir auch eine der ersten europäisch anerkannten 100 EE-Regionen, ausgezeichnet beim 100 % EE-Kongress in Kassel.

Erneuerbare Energien in Kürze – Strom

Fast 600 Haushalte können über die beiden Wasserkraftanlagen der Stadtwerke Bad Hersfeld und der Eichmühle dauerhaft mit umweltfreundlichem Strom versorgt werden. Über 500 Anlagen liefern zusätzlich bis zu 15 MWp Photovoltaik-Strom. Seit Ende 2014 ist der Windpark Wehneberg "am Netz", der von der Stadtwerken Stuttgart betrieben wird. Sechs Anlagen á 2,5 MW versorgen bis zu 14.000 durchschnittliche 3-Familien-Haushalte mit Energie. Zwei weitere Anlagen sind an der Gemarkungsgrenze zwischen Friedewald und Bad Hersfeld auf dem Roteberg bei Sorga geplant. Die immissionsschutzrechtliche Genehmigung liegt seit Februar 2015 vor.

Erneuerbare Energien in Kürze – Wärme

"Nicht der reine Zubau der Erneuerbaren Energien ist intelligent, die Effizienz ist intelligent". Dieses Zitat von Ernst Ulrich von Weizsäcker bei den Energie- und Klimatagen 2012 gilt auch für das Wirken der Kreisstadt Bad Hersfeld. Über 250 solarthermische Anlagen unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner bei der Brauchwassererwärmung oder Heizungsunterstützung. Viele Blockheizkraftwerke bei Unternehmen, Holzhackschnitzelanlagen in Schulen des Landkreises und in privaten Wohngebäuden runden das Ganze ab.

Bad Hersfeld ist fortschrittlich im Bereich Energie – "Power-to-Gas"

Bad Hersfeld ist auch ein anerkannter Forschungsstandort für nachwachsende Rohstoffe und Biomassenutzung. Am Landwirtschaftszentrum Eichhof im Schloss Eichhof werden moderne Methoden des Anbaus nachwachsender Rohstoffe ebenso wie die Nutzung der daraus resultierenden Biomasse erforscht. Am Landwirtschaftszentrum befindet sich mittlerweile auch ein Teil des Fraunhofer-Instituts IWES, das sich in Bad Hersfeld mit der Erforschung der Power-to-Gas-Technik beschäiftigt, um Strom speicherfähig umzuwandeln.

Auch die Stadtwerke Bad Hersfeld mischen in der Power-to-Gas-Forschung im Rahmen eines THÜGA-Konsortiums mit. Dieses erforscht am Stammsitz der Mainova diese Speichertechnik. Über eine Tochtergesellschaft der THÜGA beteiligen sich auch die Stadtwerken am Ausbau der Erneuerbaren Energien. Mehr über dieses in dieser Art bisher einzigartige, da direkt ans Netz angekoppelte Verfahren erfahren sie hier.

Wertschöpfung mit Energie: Die Energie- und Klimatage sind mittlerweile eine etablierte und regional anerkannte Verbrauchermesse. 2014 fanden binnen zwei Tagen ca. 6.000 Besucher den Weg in die Schilde-Halle und nutzten das Angebot von über 60 Anbietern aus dem Bereich Energie und Beratung.

Die Stadt Bad Hersfeld hat frühzeitig der Herausforderung des Klimaschutzes angenommen und bundesweit Vorarbeit geleistet, indem sie bereits 2008 ein Klimaschutzkonzept verfasst hat, welches Ende 2011 durch eine 100% erneuerbare Energien Potenzialstudie ergänzt wurde. Ein Ergebnis dieser Vorarbeiten ist es, gemeinsam mit den Stadtwerken Bad Hersfeld GmbH und der Verbraucherzentrale Hessen e.V. ein diesen Themenkomplex betreffendes Beratungszentrum zu eröffnen, den E-Punkt.

Verkehrsgünstig im Stadthaus gelegen soll der E-Punkt Ihre unabhängige und kompetente Anlaufstelle für Beratungen rund um das Thema Energiesparen, Nachhaltigkeit und Sanierung sein – ganz gleich, ob Sie Mieter, Eigentümer oder Unternehmer sind.
Sie finden direkt bei uns:

  • die Stadtwerke Bad Hersfeld GmbH, die als regionaler Energieerzeuger und Versorgungsunternehmen eine zunehmend wichtigere Rolle bei der Dezentralisierung der Energieversorgung spielen,
     
  • die Verbraucherzentrale Hessen e.V., die Sie umfassend und unabhängig über Energiesparmaßnahmen und Fördermöglichkeiten informiert,
      
  • die Bürger Energie Hersfeld eG, die mit Bürgerbeteiligung regionale Projekte zur Erzeugung regenerativer Energie umsetzt,
     
  • den Klimaschutzbeauftragten der Stadt Bad Hersfeld in Person von Dipl.-Ing. Guido Spohr, der in vielen Belangen der erste Ansprechpartner für Sie ist. Telefon: (06621) 166-17.

Auf diesen Seiten möchten wir Sie über unsere Leistungen und Angebote informieren. Neben zahlreichen Tipps, Unterlagen und Formularen finden Sie auch Links zu unseren Kooperationspartnern und zahlreichen regionalen Firmen und Dienstleistern – Spezialisten, nicht nur beraten, sondern auch die Ergebnisse dieser Beratungen professionell umsetzen können.

Wir wollen Sie aber nicht nur durch den Dschungel der Fördermöglichkeiten führen und über die Vielzahl der technischen Möglichkeiten informieren, sondern an Hand zahlreicher Beispiele auch darstellen, was noch alles möglich ist, möglich werden wird oder in den vergangenen Jahren bereits umgesetzt wurde. Auf der Seite Projekte beispielsweise haben wir einiges für Sie zusammengestellt.

Noch ein wichtiger Hinweis:

Seit dem 1.1.2015 ist keine Antragstellung im Rahmen des kommunalen Altbausanierungsprogramms "Bad Hersfeld saniert sich" mehr möglich. Wissenswertes über diese preisgekrönte Kampagne finden Sie im "Archiv"

Willkommen im E-Punkt, willkommen auf unserer Internetseite.

Logo Stadtwerke Bad Hersfeld Logo Stadt Bad HersfeldLogo BEHLogo Verbraucherzentrale Hessen                                 www.bafa.de

 


Impressum